Wieviel kosten Intraokularlinsen?

Die häufigsten Fragen, die Patienten uns per email zugesendet haben, betreffen den Preis von Intraokularlinsen. Während in einigen wenigen Ländern der Patient selbst die Linse einkauft, ist es meist die Klinik bzw. der Augenarzt, der sich darum kümmert. Aber auch in diesem Fall fragen uns Patienten, wie hoch die Sachkosten der Intraokularlinse bei einer Operation des Grauen Stars oder der Alterssichtigkeit sind.

Ok, wie hoch ist der genaue Preis einer Intraokularlinse?

Zunächst möchten wir von NeueLinsen betonen, dass es nicht unsere Absicht ist, Preise von Intraokularlinsen zu vergleichen bzw. diesbezügliche Empfehlungen auszusprechen.
Darüberhinaus verfügen wir über keine umfassenden Daten, ausser den Rechnungspreisen, die uns Patienten zur Verfügung gestellt haben. Die Preise von Intraokularlinsen bewegen sich in einem grossen Intervall. Dies ist angesichts der vielen verschiedenen Linsentypen und Hersteller auch nicht verwunderlich.
Neben den Herstellern bestimmen viele weitere Faktoren den Linsenpreis. Je nach Land können Linsen von einigen hundert Euro bis hin zu über tausend Euro kosten. Die uns zur Verfügung stehenden Preise variieren mitunter stark von Land zu Land sowie Klinik zu Klinik.

Sehe ich besser, wenn ich die teuerste Linse bekomme?

Aufgrund der grossen Anzahl von Linsentypen und Optikdesigns kann Ihr Augenarzt genau die Linse aussuchen, die am besten für Sie geeignet ist. Diese Wahl kann auf die teuerste Linse fallen, falls Sie der geeignete Patient für dieses Linsenmodell sind. Es kann aber auch eine deutlich günstigere Linse sein, die für Sie am besten passt und mit der Sie am besten sehen können,
Intraokularlinsen haben viele verschiedene Funktionalitäten und die Preise variieren auch aufgrund dieses Kriteriums. Neben den Funktionalitäten existieren weitere Unterschiede, die chirurgische Techniken beeinflussen (Linse mit Injektor, vorgeladene Linsen etc.). Auch hierdurch sind Preisunterschiede begründet. Nicht unbedingt hat dies aber Auswirkungen auf das Sehen nach der Operation.

Wann ist der Preis ein kritischer Faktor?

Normalerweise bekommt ein Patient Einblick in verschiedene Linsenpreise, wenn der Augenarzt die Operationspreise für eine Operation mit Monofokallinse nennt und den Aufpreis für eine Multifokallinse oder torische Linse darlegt. Vorausgesetzt ist natürlich die Eignung des Patienten für eine solche Premiumlinse.
Man darf natürlich nicht vergessen, dass die Linse nur für einen Teil der Kosten der Operation verantwortlich ist. Auch die Verwendung von Einmalmaterialien verursacht Mehrkosten und kann daher Preisunterschiede zwischen verschiedenen Kliniken erklären.

Lohnt es sich bei Intraokularlinsen zu sparen?

So wie auch bei der Operation lautet die Antwort “Nein”. Besprechen Sie alles in Ruhe mit Ihrem Augenarzt, damit er das optimale Ergebnis erzielen kann, welches Sie sich wünschen.
Zögern Sie nicht uns Ihre Fragen zuzusenden oder besuchen Sie unser Forum.

„Teilen“ Sie bitte Ihre Post, um anderen Usern zu helfen
 
 

8 Antworten auf „Wieviel kosten Intraokularlinsen?“

  1. Guten Tag,
    mir steht eine Cataract-OP bevor für meine Entscheidungsfindung über die sinnvolle IOL hätte ich gerne die Preise von 3 Monofokalen IOL gewusst.
    1. Zeiss, CT Spherics 204, +19,5 OD
    2. Zeiss, CT Asphina 404, +20 OD
    3. Bausch & Lomb, Akreos Adapt AO, +19,5 OD.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Mit Freundlichen Grüßen
    Franz-Josef Adrian

    1. Sehr geehrter Herr Adrian,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Normalerweise werden Intraokularlinsen von den operierenden Kliniken/Ärzten erworben. Die Preise der Linsen variieren und sind abhängig von verschiedenen Kriterien. Daher ist es nicht möglich Ihnen einen konkreten Preis zu nennen.

      Während normalerweise Intraokularlinsen mit sphärischer Optik von den Krankenkassen übernommen werden, ist häufig bei Wunsch nach Implantation einer Premiumlinse ein Aufpreis zu bezahlen. Der Aufpreis ist wiederum vom gewünschten Intraokularlinsenmodell abhängig. Dabei unterscheiden sich monofokale von multifokalen Optiken sowie zusätzlicher torischer Komponente, um einen Astigmatismus mit zu korrigieren.

      Aber auch hier gibt es eine Bandbreite von verschiedenen Preisen. Kliniken/Praxen haben meist Pauschalaufpreise, die sich am Linsenpreis orientieren. Dazu kommen dann noch eventuell notwendige zusätzliche Untersuchungen, die für die Kalkulation der Dioptriestärke einer Linse wichtig sind.

      Die beste Möglichkeit Preise zu vergleichen, ist bei den einzelnen Operateuren nachzufragen, wieviel eine Cataract-Operation mit der jeweiligen Linse kostet. Fragen Sie nach einem Kostenvoranschlag und nach der Ihnen vorgeschlagenen Linse.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr neuelinsen-Team

  2. Ich bin völlig durcheinander ob der unterschiedlichen Prise für IOL Premiumlinsen. Mein
    jetziger Arzt nimmt für eine sphärische Linse (Kassenlinse) keinen Aufpreis für eine asphärische SN60WF IOL 390,00 € Aufpreis. Die Voruntersuchung kostet 150,00 € auch für die Kassenlinse. Ich möchte aber keinen Blaufilter. Ein anderer Arzt nimmt keinen Aufpreis für eine asphärische Linse mit und ohne Blaufilter, wobei ich jetzt nicht weiß, ob dies eine Premiumlinse ist. Sollen aber in Deutschland hergestellte Linsen sein.
    Ein Arzt in München nimmt 500,00 € für die Voruntersuchung und 160,00 € für die Linse.

    Freundliche Grüße
    Petra Schallhorn

    1. Sehr geehrte Frau Schallhorn,

      die Preise für Intraokularlinsen sind in der Tat sehr unterschiedlich und hängen von vielen Faktoren ab.

      Die von Ihnen beschriebene Linse ist eine Blaufilter Linse. Wenn sie die nicht möchten, besprechen Sie das bitte mit Ihrem Augenarzt. Generell müssen Voruntersuchungen in Deutschland nach der amtlichen Gebührenordnung abgerechnet werden (GOÄ) und dort muss dann die entsprechende Leistung angegeben sein. Wenn Sie sich einen Kostenvoranschlag geben lassen, können Sie die entsprechenden Leistungen gut vergleichen.

      Auch der Preis für die Linse geht aus diesem Kostenvoranschlag hervor und Sie können sich das genaue Modell nennen lassen. So können Sie dann vergleichen, ob Sie gleiche oder ähnliche Leistungen bei einem anderen Operateur erhalten.

      Asphärische Linsen sind im Prinzip Premiumlinsen, es wird aber von Operateuren unterschiedlich gehandhabt, ob sie für diese Linsen Aufpreise nehmen oder nicht. Abermals, ein Kostenvoranschlag mit dem Hersteller und dem Linsenmodell schafft Klarheit.

      Zusätzliche Voruntersuchungen, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden, liefern häufig wichtige Daten, mit denen eine bessere Planung möglich ist. Sie sind aber nicht immer erforderlich. Besprechen Sie das bitte mit Ihrem Arzt. Auch verfügen nicht alle Ärzte über die gesamte Technologie moderner Voruntersuchungen. Dadurch können Unterschiede erklärt sein. Fragen sie Ihren Arzt und er wird Ihnen den Grund erläutern, warum er welche Untersuchungen bei Ihnen durchführen möchte.

      Generell gilt, je mehr ein Operateur über Ihr Auge weiss, umso präziser kann die richtige Linse ausgesucht und berechnet werden. Bei Premiumlinsen mit Zusatzfunktionen, wie z.B. torischen Linsen oder Multifokallinsen, sind umfangreichere Voruntersuchungen immer erforderlich.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr NeueLinsen Team

  3. Vielen Dank für die ausführliche Auskunft. Können Sie mir noch sagen, ob der Blaulichtfilter eine
    Farbverschiebung verursacht, also ob eine weiße Wand gelblich erscheint. Es wird nur ein Auge operiert. Ich habe jetzt 3 verschiedeneÄrzte befragt und habe 3 verschiedene Auskünfte bekommen. Das Gehirn schafft den Ausgleich, da mein anderes Auge auch einen natürliche gelbe Linse hat, dürfte ich den Unterschied nicht merken. wenn ich ein Auge zuhalte, sehe ich gelb.

    Mit freund lachen Grüßen

    Petra

    1. Sehr geehrte Frau Schallhorn,

      in verschiedenen Studien wurde untersucht, ob Blaufilterlinsen eine Änderung des Farbensehens verursachen. In den meisten Fällen wurden keine Störungen festgestellt. Es wird aber diskutiert, ob Blaufilterlinsen einen Einfluss auf zirkadiane Rhythmen haben, da die sog. innere Uhr teilsweise über den blauen Anteil im Licht gesteuert wird. Auch hier konnte in den meisten Studien kein negativer Effekt nachgewiesen werden können.

      Mit freundlichen Grüßen

  4. Sehr geehrtes Team,

    ich hatte noch eine Frage zum Linsentyp gestellt und bisher noch keine Antwort erhalten.
    Ist eine Blaulichtfilterlinse bei OP an nur einem Auge ratsam? Man soll dann gelb sehen.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Petra Schallhorn

    1. Sehr geehrte Frau Schallhorn,

      auch wenn Blaulichtfilterlinsen gelb eingefärbte Linsen sind, sieht man mit ihnen nicht gelb . Der Farbeindruck wird von Patienten als meist gar nicht verändert geschildert. Insofern kann man durchaus eine solche Linse zunächst an einem Auge durchführen und die OP am zweiten Auge erst zu einem späteren Zeitpunkt. Dann ist es aber sinnvoll, auch für das zweite Auge eine Blaufilterlinse zu wählen.

Schreibe einen Kommentar